Kleidung aus Holz? Bei den Kunstaktionstagen der „Textile“ kein Problem!

Am 9. und 10. Mai war es Zeit für die ersten Kunstaktionstage der „Textile“ unter dem Motto „Bikini aus Holz“. Zusammen mit Sandra Tusch-Dünnebacke, einer gelernten Schreinerin und Holzbildhauerin designten und schnitzten die Kinder ihre eigenen textilen Kreationen.

Eigentlich passen Holz und Textilien so gar nicht zueinander, doch mit genau diesem materiellen Gegensatz spielte die Workshop-Leiterin Sandra Tusch-Dünnebacke am Wochenende.  Es sollten Kleidungsstücke aus Holz entstehen, so wie beispielsweise ein „Bikini aus Holz“.

Zusammen mit mehreren Mädchen wurde zunächst überlegt, was denn geschnitzt werden soll. Obwohl anfangs die Ideen ausblieben, wurde doch schnell die Kreativität der Mädchen geweckt, als die gesamte Gruppe zusammen ein buntes Kleidungsstück auf Papier malte.

Danach legten sie los, indem sie ihre eigenen Ideen aufmalten und sie anschließend mit Stoffteilen beklebten. Schöne und farbenfrohe Kleider entstanden dabei, die die Grundlage für ihre Schnitzereien werden sollten. Als Holzbildhauerin konnte die Workshop-Leiterin wertvolle Tipps geben und dabei helfen, die Ideen zu realisieren. Herausgekommen sind wunderbare Holzkleider, die die Kinder zum Teil mit nach Hause genommen haben und zum Teil in der Valentinschule im Flur ausgestellt werden.

Weitere Kunstaktionstage finden am 16. und 17 Mai unter dem Motto „Verflixt und zugenäht“, am 23. und 24. Mai unter „Textile (T)Raum“ sowie am 30. und 31. Mai unter „Faltenwurf“ statt.  Die Workshops sind kostenlos, melden Sie Ihre Kinder gerne unter 02972-980 235 oder textile@schmallenberg.de an.

Christina Kerner vom Festivalteam

Die Kommentare sind geschlossen.

 

Zum Anfang springen